Karate Training

Das Training findet im Dorfgemeinschaftshaus Volkmarshausen (Hann. Münden), Gimter Kirchweg, statt.

Die Lehrer der Schule sind DAN-Träger und ausgebildet im Shotokan Kenpo Karate (klassischem karate-dô und kobudô). Es umfasst das gesamte Spektrum des Shotokan Karate, jedoch erweitert in ursprünglichen Methoden des karate (SKK). Es wird kein Wettkampfkarate gelehrt. Im Vordergrund steht die Weglehre durch unseren Sensei Peter Crepon. Peter Crepon ist wiederum Schüler von Sensei Werner Lind und wird ebenfalls von den weiteren Lehrern des Budo Studien Kreis unterrichtet.

Im Anschluss jeder Übungseinheit können dem Sensei Fragen gestellt werden. Wir achten auf Höflichkeit, Etikette und die Einhaltung der dojokun (Karate-Regeln, näheres unter „karate“).

Die Waffenausbildung (kobudô) umfaßt: Bô, Tonfa, Hanbô (weiter Waffen auf Anfrage). Die Ausbildung an den traditionellen Waffen ist fester Bestandteil unseres Trainings und war noch nie getrennt von den waffenlosen Kampfkünsten zu sehen. Die meisten der alten Kampfkunstexperten (vor der Verbreitung des karate als eine sportliche Disziplin), waren auch gleichzeiten Meister in der Handhabung von Waffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.